Müggelseeumfahrt – Das frühe Aufstehen hat sich gelohnt!

Eine Woche nach dem Anrudern lud unser Wanderruderwart Christoph zu einer Müggelseeumfahrt. Lust dazu bekamen 10 Ruderkameraden des RCKW und trafen sich sonntags um 9 Uhr im Bootshaus.

Das Wetter war noch sehr müde und diesig, dafür war es aber windstill und somit waren schnell zwei Vierer fertig gemacht, bepackt und wir nahmen die 50 km lange Strecke motiviert in Angriff.

Bereits auf dem Zeuthener See lugte die Sonne hinter den Wolken hervor um uns bei der ersten Pause in Schmökwitz richtig guten Tag zu sagen. Da waren die Klamotten schnell ausgezogen. Roy war auch sehr gut auf jede Wetterlage vorbereitet und bot uns kameradschaftlich frischen und heißen Glühwein an. Wir lehnten dankend ab.

Bei schönem Wetter ging es weiter über den Langen See, ein kurzes Wettkampftraining auf der Regattastrecke in Grünau durfte natürlich nicht fehlen, und schon waren wir in Köpenick mit viel Spaß und lustigen Sprüchen bei Pause Nr. 2.

Dann ruderten wir die Spree aufwärts und erreichten einen spiegelglatten Müggelsee. Diese Seltenheit genossen wir alle bei der Überfahrt, um dann im Restaurant Helgoland für die Mittagspause einzukehren und viele leckere Sachen zu verspeisen.

Auf dem Rückweg nach Hause ging es mit unserer entspannten Rudertour bei dem tollen Frühlingswetter weiter, sodass wir die Rudertour mit der Zeit an diesem Tag so richtig auskosteten. Zum Abschluss durfte natürlich ein Bierchen am heimischen Tresen nicht fehlen, welches den tollen Tag komplettierte…

P1290928.JPG
P1290868.JPG
P1290921.JPG
P1290883.JPG
P1290855.JPG
P1290884.JPG
P1290962.JPG
P1290927.JPG
P1290966.JPG