Eierfahrt mal anders...

Zu sechst wollte wir uns am 8. Januar eigentlich die Eier mit dem Ruderboot beim "Wasserfreund" Lutz holen, doch der Winter machte uns einen Strich durch die Rechnung. Katrin und Stefan hatten am 1. Januar in Neuruppin rudernderweise bereits Eier bekommen und danach kam eine Kältefront nach Brandenburg und binnen einer Woche waren die Seen zugefroren.

Trotzdem wollten wir uns treffen und unsere Tag gestaltete sich in etwa so:

1. Treffpunkt am Tresen,
2. Selbstgemachten Eierlikör von Karoline schlürfen - lecker,
3. Warm anziehen,
4. Winterwanderung durch den Tiergarten mit Schnee und Eis,
5. Eier nrutzeln im Bootshaus,
6. Rührei und Spiegelei verputzen,
7. Mit gefüllten Bäuchen schön schnacken,

Es war ein schöner und geselliger Vereinstag.

Und die Eier stehen noch aus - also auf in den Kampf, sobald der Große Zug wieder eisfrei ist...

P1280609.JPG
P1280612.JPG
P1280618.JPG
P1280623.JPG
P1280627.JPG
P1280630.JPG